Freiburg

ALEXANDER TSCHÖPE
HEILPRAKTIKER & DIPLOM-PSYCHOLOGE
POHLTHERAPIE®
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Rücken

Rückenschmerzen und damit verbundene Steifigkeit sind die am häufigsten vorkommenden körperlichen Beschwerden. Jeder kennt sie, jeder hatte sie mal oder hat sie andauernd. Meistens werden die Wirbelsäule oder die damit verbundenen Bandscheiben für die Schmerzen verantwortlich gemacht, da diese auf dem Röntgenbild nicht in Norm-Position zu sein scheinen. Seltener denken Ärzte an Verspannungen der Muskulatur, noch seltener an das Bindegewebe, und wenn, dann behandeln sie in der Regel mit Schmerzmitteln (Spritzen oder Tabletten). Die meisten Rückenschulen oder das populäre Kieser-Training propagieren dagegen die Stärkung der Rückenmuskulatur (“ein starker Rücken kennt keinen Schmerz”), um den Schmerzen Herr zu werden. Aus meiner Sicht sind all diese Ansätze wenig erfolgversprechend oder verschlimmern den Zustand der Patienten sogar. Es ist zwar durchaus meistens so, dass Verspannungen in Muskulatur (und übrigens auch Bindegewebe) die Ursachen für Schmerzen sind, allerdings löst man diese weder durch Schmerzmittel noch durch Muskelaufbau. Vielmehr muss es darum gehen, die Muskeln wieder beweglich zu machen. Eine Stärkung des Muskels ist hingegen normalerweise nicht nötig, er ist nämlich schon stark genug, um sämtliche Bewegungen auszuführen. Durch die Dauerverspannung ist er allerdings nicht mehr in der Lage, sein ganzes Bewegungsspektrum auszufüllen – und das fühlt sich „schwach“ an. Mit den Methoden der Sensomotorischen Körpertherapie nach Dr. Pohl kann man dem Muskel seine verlorengegangene Beweglichkeit wiedergeben und damit in der Regel auch die Schmerzen beseitigen. Viele vermeintlich notwendige Operationen konnten auf diese Weise schon verhindert werden. Gut behandelbar sind:

  • Schmerzen in oberem, mittleren und unteren Rücken
  • Steißbeinschmerzen
  • Hexenschuss (auch akut)
  • Bandscheibenvorfall
  • Steifheit und Unbeweglichkeit des Rückens
  • Missempfindungen im Rücken
  • Manche Skoliose, Morbus Bechterew, Morbus Scheuermann o.ä. u.v.m.

Für weiterführende Inhalte schauen Sie bitte auf die Homepage von Frau Dr. Pohl, die diese Beschwerden dort sehr ausführlich abhandelt.