Freiburg

ALEXANDER TSCHÖPE
HEILPRAKTIKER & DIPLOM-PSYCHOLOGE
POHLTHERAPIE®
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Jahresausklang: weitere Übungen

Jahresausklang: weitere Pohltherapie- (u.a.) Übungen

volle Beweglichkeit! Teil II

Übungsreihe für den ganzen Körper und die Atmung, neue Übungen und Ergänzungen zum Selbst-Zusammenstellen und für gute Laune

Am Ende des Jahres werden wir neue Übungen und Selbstbehandlungen erkunden, die die Pohltherapie und ich zur Verfügung stellen und die eine zentrale Ergänzung zu den herkömmlichen Übungen, auch zum Cat Stretch, bilden. Dazu muss man wissen, dass wir Pohltherapeuten aus einem Fundus von ca. 300 Übungen schöpfen, die man in den Somatic Units bzw. Kursen (oder auch als Patient) unmöglich alle kennen lernen kann. Wer fleißig die Somatic Units bisher besucht hat, wird in DIESEM Kurs neue Übungen kennen lernen, die er/sie garantiert nicht in einem der anderen Kurse erfahren hat! Die Übungen sind leicht zu merken und lassen sich angenehm zuhause durchführen*. Der Kurs findet auf Matten (also im Liegen), im Stehen und Sitzen statt. Da hierbei absolut nicht auf Kräftigung oder Dehnung gesetzt wird, kann wirklich jeder diese Bewegungsabfolge lernen und am Kurs teilnehmen.

* Wie immer gibt es zum Seminar ein Handout!

Die Themengebiete, die dieser Kurs umfasst, sind bspw.

  • Nacken und Hals befreien
  • Kopfschmerzen behandeln
  • Brustkorb beweglich machen
  • Lendenwirbelsäule befreien
  • ISG Blockaden und Lendenwirbelsäule lösen
  • Seitenspannungen auflösen
  • Drehbeweglichkeit der Wirbelsäule steigern
  • Hüften beweglicher machen
  • Knie befreien
  • Waden lockern
  • Zehen beweglicher machen
  • Augen lockern und geschmeidig machen
  • Atmung verbessern

Kosten betragen für diesen 90-minütigen Kurs 25 Euro (in bar mitzubringen)

Es gibt nochmals eine gesonderte Einladung per E-Mail ca. 2-3 Wochen vorher. Falls Sie noch nicht im E-Mail-Verteiler sind, schreiben Sie eine Mail an kontakt@smkt-freiburg.de und bitten um Aufnahme.

Es empfiehlt sich, dicke (Stopper-)Socken, bei Bedarf ein kleines Kissen (falls man nicht gut flach auf dem Boden liegen kann) eine Thermoskanne mit Tee o.ä. und ein Handtuch mitzubringen, das man auf die Matte legen kann.

Jahresausklang: weitere Übungen

Jahresausklang: weitere Pohltherapie- (u.a.) Übungen

volle Beweglichkeit! Teil II

Übungsreihe für den ganzen Körper und die Atmung, neue Übungen und Ergänzungen zum Selbst-Zusammenstellen und für gute Laune

Am Ende des Jahres werden wir neue Übungen und Selbstbehandlungen erkunden, die die Pohltherapie und ich zur Verfügung stellen und die eine zentrale Ergänzung zu den herkömmlichen Übungen, auch zum Cat Stretch, bilden. Dazu muss man wissen, dass wir Pohltherapeuten aus einem Fundus von ca. 300 Übungen schöpfen, die man in den Somatic Units bzw. Kursen (oder auch als Patient) unmöglich alle kennen lernen kann. Wer fleißig die Somatic Units bisher besucht hat, wird in DIESEM Kurs neue Übungen kennen lernen, die er/sie garantiert nicht in einem der anderen Kurse erfahren hat! Die Übungen sind leicht zu merken und lassen sich angenehm zuhause durchführen*. Der Kurs findet auf Matten (also im Liegen), im Stehen und Sitzen statt. Da hierbei absolut nicht auf Kräftigung oder Dehnung gesetzt wird, kann wirklich jeder diese Bewegungsabfolge lernen und am Kurs teilnehmen.

* Wie immer gibt es zum Seminar ein Handout!

Die Themengebiete, die dieser Kurs umfasst, sind bspw.

  • Nacken und Hals befreien
  • Kopfschmerzen behandeln
  • Brustkorb beweglich machen
  • Lendenwirbelsäule befreien
  • ISG Blockaden und Lendenwirbelsäule lösen
  • Seitenspannungen auflösen
  • Drehbeweglichkeit der Wirbelsäule steigern
  • Hüften beweglicher machen
  • Knie befreien
  • Waden lockern
  • Zehen beweglicher machen
  • Augen lockern und geschmeidig machen
  • Atmung verbessern

Kosten betragen für diesen 90-minütigen Kurs 25 Euro (in bar mitzubringen)

Es gibt nochmals eine gesonderte Einladung per E-Mail ca. 2-3 Wochen vorher. Falls Sie noch nicht im E-Mail-Verteiler sind, schreiben Sie eine Mail an kontakt@smkt-freiburg.de und bitten um Aufnahme.

Es empfiehlt sich, dicke (Stopper-)Socken, bei Bedarf ein kleines Kissen (falls man nicht gut flach auf dem Boden liegen kann) eine Thermoskanne mit Tee o.ä. und ein Handtuch mitzubringen, das man auf die Matte legen kann.