Freiburg

ALEXANDER TSCHÖPE
HEILPRAKTIKER & DIPLOM-PSYCHOLOGE
POHLTHERAPIE®
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Arme

Die Schultern sind – natürlich – eng mit den Armen verbunden, so dass eine Trennung zwischen diesen beiden etwas künstlich ist. Dies scheint wie eine Binsenweisheit, ist in der Praxis tatsächlich jedoch nicht so selbstverständlich wie man meint. Ein schönes Beispiel ist der sog. „Mausarm“ (hat längst den ehemaligen Tennisarm abgelöst!), der oft entsteht, wenn die Maus ausschließlich über die Finger und Hände bewegt wird, während die Schultern und Schulterblätter dabei weitgehend steif bleiben. Über die Re-Integration des ganzen Körpers in die Bewegung sowie weitere Methoden der Sensomotorischen Körpertherapie nach Dr. Pohl lassen sich viele solcher Beschwerden gut behandeln, beispielsweise:

  • Chronische Schmerzen an den Armen
  • Missempfindungen wie Taubheit, Kribbeln, Pelzigkeit, Nervenschmerz
  • Kraftlosigkeit
  • Bewegungseinschränkungen der Arme und Schultern
  • Tennisarm und Mausarm
  • Frozen shoulder
  • Sehnenscheidentzündungen, Karpaltunnelsyndrom usw.
  • u.v.m.

Für weiterführende Inhalte schauen Sie bitte auf die Homepage von Frau Dr. Pohl, die diese Beschwerden dort sehr ausführlich abhandelt.