Regelmäßig finden in Freiburg Kurse für Gruppen statt, die sogenannten „Somatic Units©“ (SU). Diese beinhalten Übungen der Sensomotorischen Körpertherapie nach Dr. Pohl® sowie Hanna Somatics nach Thomas Hanna, die normalerweise im Rahmen der Einzelbehandlungen vermittelt werden.

Die in der Regel 90-minütigen SU vermitteln in kompakter Weise eine Reihe solcher Übungen in kurzer Zeit. Sie zielen oft auf bestimmte Körperbereiche oder Problemfelder ab (z.B. Rücken, Augen, Atmung usw.) und sind unabhängig voneinander aufgebaut. Man kann die Kurse also regelmäßig besuchen oder nur punktuell, je nach Bedarf. Die Erfahrung hat jedoch gezeigt, dass die Wiederholung von erlernten Übungen in jedem Fall insofern hilfreich ist, als dass man Fehlerchen wieder ausmerzen und sein Körperbewusstsein bei der Wiederholung steigern kann. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen!

Das Ziel ist es, den Patient_innen in konzentrierter Form eine Übungsreihe an die Hand zu geben, die medizinisch sinnvoll ist, Spaß macht und in der Lage ist, die Teilnehmer lockerer und beweglicher zu machen und chronische Verspannungen dadurch dauerhaft zu reduzieren, um so manch „unerklärliche“ Beschwerden zu lindern. Die bessere Beweglichkeit wirkt sich auf das allgemeine Wohlbefinden und meist auch auf die Atmung sehr positiv aus.

Die Übungen werden in der Regel liegend auf Matten ausgeführt und sorgfältig angeleitet. (Bitte eigene Handtücher mitbringen!) Wenige Übungen werden auch im Stehen oder im Sitzen durchgeführt. Die sensomotorischen Übungen werden im Einzelfall ergänzt um Lektionen aus dem Feldenkrais sowie dem Tai Chi Chuan und Qigong.

Die Kurse finden meist an Samstagen statt (in der Regel jeweils zwei aufeinanderfolgende Kurse von 10:00-11:30 und 11:50-13:20 Uhr). Genauere Informationen entnehmen sie bitte diesem KALENDER, der immer mal wieder aktualisiert werden wird.

Regelmäßig finden in der Praxis für Körpertherapie Neukölln Kurse für Gruppen statt, die sogenannten „Somatic Units©“ (SU). Diese beinhalten Übungen der Sensomotorischen Körpertherapie nach Dr. Pohl®, die normalerweise im Rahmen der Einzelbehandlungen vermittelt werden.

Die 90-minütigen SU vermitteln in kompakter Weise eine Reihe solcher Übungen in kurzer Zeit. Sie sind gezielt an bestimmten Körperbereichen oder Problemfeldern orientiert (z.B. Rücken, Augen, Atmung usw.) und sind unabhängig voneinander aufgebaut. Man kann die Kurse also regelmäßig besuchen oder nur punktuell, je nach Bedarf.

Das Ziel ist es, den Patient_innen in konzentrierter Form eine Übungsreihe an die Hand zu geben, die medizinisch sinnvoll ist, Spaß macht und in der Lage ist, die Teilnehmer beweglicher zu machen und chronische Verspannungen dauerhaft zu reduzieren, um so manch „unerklärliche“ Beschwerden zu lindern. Die bessere Beweglichkeit wirkt sich auf das allgemeine Wohlbefinden und meist auch auf die Atmung sehr positiv aus.

Die Übungen werden in der Regel liegend auf Fellmatten ausgeführt und sorgfältig angeleitet. Wenige Übungen werden auch im Stehen oder im Sitzen durchgeführt. Die sensomotorischen Übungen werden im Einzelfall ergänzt um Lektionen aus dem Feldenkrais, den Hanna Somatics sowie dem Tai Chi Chuan und Qigong.

Die Kurse finden meist an Samstagen statt (in der Regel jeweils zwei aufeinanderfolgende Kurse von 10:00-11:30 und 11:50-13:20 Uhr). Genauere Informationen entnehmen sie bitte diesem KALENDER, der immer mal wieder aktualisiert werden wird.