Viele Fehlhaltungen und damit verbundene Beschwerden resultieren aus „dummen Gewohnheiten“ und falschen Haltungen am Arbeitsplatz, da dieser möglicherweise nicht optimal auf den Benutzer abgestimmt ist. Falsche Ratschläge und ungesunde Möbel führen immer weiter in die Fehlhaltung hinein.

Ein Besuch am Arbeitsplatz (wahlweise können Fotos und Videos mitgebracht werden) kann hier sehr aufschlussreich sein. Schon mit ein paar wenigen verändernden Handgriffen und Tipps können eine Vielzahl von chronischen Beschwerden gelindert werden. So z.B.:

  1. die Nackenverspannung am PC: Monitor, Tischhöhe etc. richtig einstellen
  2. Augenprobleme: Lichtverhältnisse, Schriftgrößen, Brille usw. verändern
  3. Schulterschmerzen: Mausbenutzung, Tischhöhe, Stuhllehnen usw. verändern
  4. Ellbogenschmerzen (Mausarm): Mausbenutzung, Oberkörpereinsatz korrigieren
  5. Hand- und Fingerbeschwerden: effizientere Bewegungen entwickeln, ggf. Hilfsmittel
  6. einseitige Hals- und Nackenschmerzen: Monitorwinkel, Sitzwinkel usw. ändern
  7. flache Atmung: Sitzhaltung, Pausenmanagement, Augenbewegungen usw. ändern
  8. Depressionen /dunkle Gedanken o.ä.: Sitzposition, Monitorposition verändern

u.v.m.

Zusammen mit der manuellen Behandlung der verspannten Strukturen und dem dadurch zunehmenden Körperbewusstseinkönnen so etliche Beschwerden dauerhaft bekämpft und gegebenenfalls beseitigt werden.